... x x
 

Der SCST

Das Gründungsjahr dieses, am Halterner See beheimateten Segelclubs, ist das Jahr 1973.

Gegründet als reiner Jollen-Segelclub segeln unter seinem Stander zur Zeit mehr als 160 Seglerinnen und Segler aller Altersklassen (Stand Dezember 2019).

Die Erfolgsstory dieses jungen Clubs wird geschrieben durch Regattaerfolge auf nationalen und internationalen Regatten im In- und Ausland.

Unsere Struktur

SCST-Clubmeisterschaft 2014 - and the winner  is...Diese herausragenden Erfolge waren nur durch jahrelange intensive Aufbauarbeit im Bereich Jüngsten- und Jugendsegeln möglich.

Eigene Übungsleiter unterstützen die Jugend- und Sportwarte bei ihrer Arbeit.

Eine große Zahl von vereinseigenen Segeljollen ermöglicht dem sportlich ambitionierten als auch dem Freizeitsegler gute Möglichkeiten, den Segelsport auszuüben.

Auch junge Familien können im SCST ihre sportliche Heimat finden. Haben wir doch vom Spielplatz über dem Optimisten bis hin zum anspruchsvollen Jugendboot viel zu bieten.

Unsere Boote

Den Schwerpunkt aller im Club gesegelten Boote bilden die offenen Jollen.

Angeführt von der international stark verbreiteten OK-Jolle über die offiziell anerkannten Jüngsten- und Jugendboote des DSV (Optimist, Pirat, 420er, Europe) bis hin zu Olympischen Jollen (Laser, 470er) ist die Vielfalt der gesegelten Boote sehr groß.

Am öffentlichen Steg der Gelsenwasser AG liegen weitere clubeigene Boote zur allgemeinen Nutzung für Vereinsmitglieder.

Unser Clubgelände

Der SCST hat sein neues Clubgelände nun auch in der Stadtmühlenbucht - im Jahr 2019 stand der Umzug von der Hullerner Straße im Kalender. Noch wird hier viel gearbeitet, aber die Bootsstellplätze sind schon aktiv und auch die neuen Räumlichkeiten lassen schon erahnen, wie es zur Saison 2020 aktiv zur Sache gehen wird.

Schulungsraum für die Jugend- und Erwachsenenausbildung und sänitäre Anlagen mit Duschen stehen den Seglern zur Verfügung. Schon jetzt, steht das neue Heim - nicht nur nach Regatten - als Treffpunkt nach dem Segeln bereit.

Mehr als 30 Landliegeplätze auf dem neuen Clubgelände in der Stadtmühlenbucht, ausschließlich für Jollen, werden vom Verein angeboten - hier sollte es für jeden Jollensegler möglich sein, sein Boot dort, nicht nur in der Saison, abstellen zu können und damit auf kurzem Weg zum Wasser zu slippen.

Die Jollen können problemlos über die clubeigene Sliprampe mit Absenker zu Wasser gelassen werden - die Rampe zum Absenker wird aktuell noch erstellt. Über die Rampe neben dem Kran, können die Jollen momentan geslipt werden..

Der SCST im Überblick

  • Jollensegelclub
  • Regatta- und Freizeitsegeln
  • Trainingsmöglichkeiten mit Regattaseglern (darunter auch Deutscher Meister)
  • Duschen und Umkleideräume
  • eingezäunte, ganzjährige Bootsliegeplätze
  • Clubboote für Jugendliche und Erwachsene (sowohl für das sportliche als auch für das gemütliche Segeln)
  • Clubausbildung (Theorie- und Praxiskurse)
  • eigene Jugendabteilung
  • komfortable Sliprampe
  • Clubhaus für das gemeinsame Beisammensein
  • Stadtnähe
  • Strand-, Hallen- und Freibad nebenan

Ein Besuch an unserem Clubgelände lohnt sich immer. Besonders an den Sonntagen während der Saison. Hier findet das Regattatraining für die einen und ein gemütliches Segeln anderer Mitglieder statt. Schaut' doch mal wieder vorbei...

Aktives Clubleben :

Hier einige Eindrücke von unserem aktiven Clubleben:

SCST Tag der offenen Tür

der SCST beim Osterwochenende in Lauersoog

SCST - Action beim Ansegeln

 

 
SCST 01/2020 - Segel-Club Stevertalsperre e. V.